SV Stern

Schwerinsdorf

A-Junioren Bezirksliga, 13. Spieltag

A1 beweist tolle Moral nach 0:3-Rückstand - Punkteteilung beim Tabellenführer

Heidmühler FC - SG Uplengen/Schwerinsdorf  3:3 (1:0)

Das Jahr 2015 begann für die A1 der SG Uplengen / Schwerinsdorf alles andere als positiv. Drei Niederlagen - 0:9-Tore. Zu allem Überfluss musste man im darauffolgenden Meisterschaftsspiel in Heidmühle beim Tabellenführer antreten.
Auch hier lief es zu Beginn alles andere als erfreulich. 0:3 hieß es nach Zweidrittel der Spielzeit. Dann drehte die A1 aber auf, und erzielte innerhalb von 20 Minuten durch Treffer von Ole Kruse (2) und Sönke Schmidt den nicht unverdienten Ausgleich. Dabei blieb es dann auch bis Spielende, so dass man mit toller Moral und konsequenter Chancenverwertung letztendlich einen nicht mehr für möglich gehaltenen Punkt im Abstiegskampf beim Tabellenführer sammeln konnte.
Dieser Punkt und auch die Art und Weise, wie in der Schlussphase in Heidmühle aufgetreten wurde, dürfte Selbstvertrauen für das 6-Punkte-Spiel in Jheringsfehn am 10.04.15 geben. Hier hofft die Mannschaft um Kapitän Arne Schlachter auf den ersten Sieg im Jahr 2015.

Aufstellung Spiel Heidmühler FC:
Haider Foorden, Menke Sandersfeld, Timo Bathmann, Kevin Bruns, Steffen Dieken, Steffen Cramer, Arne Schlachter, Sönke Schmidt, Joris Boekelmann, Ole Kruse, Mario Meints

Eingewechselt wurde: Jakob Folkerts

Hier der Spielbericht von Seiten des Heidmühler FC´s

Zum dritten Spiel in der laufenden Woche hatte die A1 des HFC die SG Uplengen/Schwerinsdorf zu Gast an der Beethovenstrasse. Das Spiel begann ähnlich wie die Begegnung beim STV Voslapp. Bereits in der 2. Minute konnte der Gastgeber durch einen Treffer durch Felix Riedel in Führung gehen. So deutete alles auf eine eindeutig verlaufende Partie hin. Im Verlauf der wenig ereignisreichen folgenden Minuten merkte man dann aber dem Gastgeber die Belastung durch die zwei vorangegangenen Spiel deutlich an. Die Mannschaft wirkte mental und körperlich ausgelaugt. Es lief wenig zusammen, was zum Teil auch an dem in nicht so gutem Zustand befindlichen Geläuf lag, Kurzpassspiel war praktisch nicht möglich, die Pässe kamen einfach nicht an. So verlief die Partie bis zur Pause wenig ereignisreich, der Gast mühte sich nach Kräften um Ergebniskorrektur ohne dabei wirklich gefährlich zu werden, der Gastgeber spielte unter seinen Möglichkeiten. So ging es mit dem 1:0 in die Pause.
Nach eindringlicher Pausenansprache keimte in der 49. Minute wieder Hoffnung auf Besserung auf,  Felix Riedel markierte das 2:0. Es folgten 15 wirklich gute Minuten des HFC´s, welche dann im 3:0 durch den kurz zuvor eingewechselten Fabian Reuter gipfelten. Danach war es urplötzlich mit der Dominanz des HFC vorbei und der Gast konnte in den nächsten 20 Minuten die Partie noch ausgleichen (68., 70., 88.). Alle drei Treffer des Gastes fielen durch Unaufmerksamkeiten der Heidmühler Defensive, so dass sich das Team, trotz allerbester Möglichkeiten auch dieses Spiel siegreich zu beenden, letztendlich selbst das Unentschieden zuzuschreiben hat.

A-Junioren Bezirksliga, 15. Spieltag

Starke kämpferische Leistung wurde nicht belohnt!

SG Schwerinsdorf / Uplengen – JFV Krummhörn 0:2 (0:0)

Im zweiten Spiel nach der Trennung der Spielgemeinschaft von dem TUS Strudden, zeigte die SG Uplengen/Schwerinsdorf eine starke kämpferische Leistung, die leider nicht belohnt wurde!
In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Die besten Chancen für die SG hatten Ole Kruse, der nach einem Konter am gegnerischen Torwart scheiterte und Sönke Schmidt schob knapp am Tor vorbei.
Auf der Gegenseite scheiterte der JFV immer wieder an Heider Foorden, der auch die dicksten Möglichkeiten vereitelte.
Die zweite Halbzeit gehörte dann den Gästen aus Krummhörn, die mit aller Macht versuchten die Führung zu erzielen, doch beim Abschluss Ihrer Tormöglichkeiten waren Sie zu unkonzentriert.
Die SG hatte ihre Schwierigkeiten sich aus der Umklammerung zu lösen, aber in der 75. Minute die Möglichkeit in Führung zu gehen. Nach einer schönen Einzelaktion fehlte aber Ole Kruse die Kraft auf dem Einschuss bereiten Arne Schlachter zu passen.
So kam es wie es kommen musste, in der 86. Minute nutze JVF´s Torjäger Hauke-Aje Potinius eine Unkonzentriertheit der SG Abwehr zum vielumjubelten 1:0 der Gäste.
Die SG warf nun alles nach vorne, musste dann aber nach einem Konter das 2:0 hinnehmen.
Die Einstellung der Spieler macht der SG Uplengen/Schwerinsdorf aber Mut, die nächsten Aufgaben anzugehen.

Aufstellung Spiel JFV Krummhörn:
Heider Foorden , Joris Boekelmann, Kevin Bruns, Sönke Schmidt, Tobias Schön (85. Timo Bathmann), Arne Schlachter, Steffen Cramer, Ole Kruse, Steffen Dieken, Menke Sandersfeld, Malte Sandersfeld

Torfolge: 0:1 Hauke-Aje Potinius (86.) ; 0:2 Heiko Thiele (89.)

A-Junioren Bezirksliga, 14. Spieltag

Pflichtspielauftakt 2015 geht gegen Hage daneben

SV Hage - SG Uplengen/Schwerinsdorf    4:0 (3:0)

Am Freitag, den 06.03.15 musste unsere A1 den weiten Weg nach Hage antreten. Im ersten Pflichtspiel des Jahres 2015 trafen wir dort auf den aktuellen Tabellenletzten, der in der Hinserie lediglich drei Punkte bei vier selbst geschossenen Toren hatte sammeln können.

Auf dem gut bespielbaren Kunstrasen auf dem Hager Sportgelände zeigten die Gastgeber von Beginn an, dass sie die schwache Halbserie vergessen machen wollten. Mit viel Tempo, aggressivem Zweikampfverhalten und gesunder Körpersprache gingen sie zu Werke und nutzten bereits in der 3. Minute nach einem Konter die erste sich bietende Gelegenheit zur Führung.
Unsere A1 wirkte fortan konstaniert und fand in der Folgezeit nie richtig ins Spiel. Hage setzte weiterhin aggressiv nach und erhöhte nach einem über die rechte Angriffseite flott vorgetragenen Angriff Mitte des ersten Spielabschnitts auf 2:0.
Auch nach dem zweiten Gegentreffer blieb die Antwort der Gäste aus. Hage blieb tonangebend und profitierte vor allem von den Schwächen im Passspiel der Gäste sowie von vielen gewonnenen "ersten Bällen".
Als kurz vor der Halbzeit noch das dritte Gegentor fiel, war die Vorentscheidung bereits gefallen und Hage konnte sich berechtigte Hoffnungen auf den zweiten dreifachen Punktgewinn in dieser Saison machen.

Weiterlesen ...

Freundschaftsspiel der A1-Junioren

Testspielniederlage zum „Neustart" - Hollen siegt mit 2:1 im Derby

FTC Hollen – SG Uplengen/Schwerinsdorf 2:1 (1:0)

Mit einer unerwarteten Niederlage endete am gestrigen Abend (16.02.15) das erste Testspiel unserer neuformierten A1-Juniorenmannschaft nach der Auflösung der Spielgemeinschaft mit dem TUS Strudden. Auf dem gut bespielbaren B-Platz in Hollen brauchte unsere Mannschaft knapp 20 Minuten, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Die Platzherren, die ungeschlagen die Tabelle in der Ostfrieslandklasse, Staffel B, anführen, erwiesen sich zunächst als die eingespieltere und aggressivere Mannschaft und wollten ihren positiven Trend aus der Hinserie in diesem Derby weiter fortsetzen.

Weiterlesen ...

A-Junioren Bezirksliga

Neuer Trainer für A1-Bezirksliga-Team – Heino Müller übernimmt das „Ruder"

Heino MuellerDie A1-Junioren der SG Uplengen/Schwerinsdorf/Strudden gehen mit einem neuen Trainer in die zweite Halbserie. Mit Heino Müller konnte ein erfahrener Trainer gewonnen werden, der bereits zurückliegend im Herren- und Jugendbereich, sowohl bei der SG Wiesmoor als auch bei der SG Egels/Popens/Großefehn, auch höherklassig bis hin zur Landesliga trainiert hat. Müller, der zwischenzeitlich seine Trainertätigkeit u.a. für einen Hausbau in Klein-Remels unterbrach, freut sich auf seine Aufgabe: „Ich versuche die Mannschaft in der ab dem 06.02.15 beginnenden Rückrundenvorbereitung für die zweite Halbserie körperlich fit zu machen und neue Impulse zu setzen. Wichtig ist, dass die Jungen in der vierwöchigen Vorbereitungszeit wieder zu einer Einheit werden, damit wir den Klassenerhalt in der Bezirksliga sichern können."

Weiterlesen ...

Login Form

Fußballcamp 2019

SV SternSchwerinsdorf Flyer 2019 1kl