SV Stern

Schwerinsdorf

A-Junioren Ostfrieslandliga, 24. Meisterschaftsspiel

Sören Oltmanns erzielt „Tor des Tages“ – Torhüter Kohlenbach wird bei Heimsieg über Norden zum „Matchwinner“

SG Uplengen / Schwerinsdorf – JFV Norden 1:0 (1:0)

Im letzten Spiel der Saison in Schwerinsdorf konnte unsere Mannschaft im Vergleich zur Begegnung in Aurich (0:5) wieder auf die Kai Diekmann, Joris Boekelmann, Sören Oltmanns und Ralph Janssen zurückgreifen. In Anbetracht der weiterhin angespannten Personallage musste jedoch Torhüter Heider Foorden wieder als Feldspieler eingesetzt werden.

Weiterlesen ...

A-Junioren Ostfrieslandliga, 23. Meisterschaftsspiel

A-Junioren bieten 45 Minuten Paroli – Deutliche Niederlage am Ende

JFV Aurich – SG Uplengen / Schwerinsdorf 5:0 (1:0)

Mit der Unterstützung von fünf B-Juniorenspielern machte sich unsere Mannschaft am vergangenen Sonnabend (28.05.16) auf dem Weg zum schweren Auswärtsspiel nach Aurich. Mit dabei waren auch die syrischen Flüchtlinge Mohamad Batal und Mustafa Mustafa, die an diesem Nachmittag ihre erstes reguläres Fußballspiel in Deutschland bestreiten sollten.

Weiterlesen ...

A-Junioren Ostfrieslandliga, 22. Meisterschaftsspiel

JFV Leer II siegt deutlich – Kevin Bruns trifft doppelt und führt Torjägerliste wieder an

JFV Leer II – SG Uplengen / Schwerinsdorf 5:2 (4:1)

Wieder einmal musste unsere Mannschaft einige Ausfälle verkraften, die letztendlich dazu führten, dass man gegen diesen offensivstarken Gegner ähnlich wie in Stikelkamp (2:2) sehr defensiv begann. Unsere Mannschaft musste Torhüter Heider Foorden aufgrund der Ausfälle für 65 Minuten als Feldspieler einsetzen und auch Reservetorhüter Christian Post kam zu einem 20minütigen Einsatz als Feldspieler.
Unsere Mannschaft kam im ersten Spielabschnitt aber überhaupt nicht ins Spiel und hatte keinerlei Zugriff auf die Begegnung. Die Gastgeber, die nahezu fast ausschließlich noch im vergangenen Jahr in der Landesliga der B-Junioren agierten, waren klar überlegen und hatten eine Ballbesitzquote von gefühlt 70 Prozent. Die ersten beiden Gegentreffer fielen jedoch nicht aus dem Spiel heraus, sondern unsere Mannschaft passte bei zwei Standardsituationen nicht auf. Der schnelle 2:0-Rückstand nach 15 Minuten war absolut verdient. Auch nach diesen beiden Gegentreffern gab es bei unserer Mannschaft kein Aufbäumen zu erkennen. Zu allem Überfluss musste Verteidiger Ralph Janssen bereits früh mit einer Muskelverletzung passen.
Die Gastgeber spielten dagegen weiter stark auf und erhöhten in der 30. Minute auf 3:0. Ein Foulspiel im Strafraum brachte unserer Mannschaft in der 37. Minute einen Elfmeter ein. Kevin Bruns verwandelte sicher.
Aber auch dieser Treffer trug nicht zu einer Leistungssteigerung bei. Die Körpersprache vieler Spieler war negativ und Leer stellte in der 41. Minute den alten 3-Tore-Abstand wieder her. Mit diesem deutlichen Ergebnis ging es in die Pause.

Da das taktische Konzept in keinster Weise aufgegangen war, wurde die Ausrichtung in der Pause komplett geändert. Auch gab es viele Positionswechsel. Außerdem gab man das Ziel aus, die zweite Halbzeit zu gewinnen.

Tatsächlich hatte unsere Mannschaft nun mehr vom Spiel. Die Gastgeber wurden nun mehr gefordert, ohne aber ernsthaft in Gefahr gebracht zu werden. Auf der anderen Seite hatte Jannik Schoon eine starke zweite Halbzeit und hätte allein fünf Treffer erzielen können. Aber insbesondere Torhüter Marc-Andre Kohlenbach lieferte wieder eine starke Leistung ab und hielt unsere Mannschaft mit tollen Paraden im zweiten Spielabschnitt im Spiel. Ein „Lapsus“ unterlief Kohlenbach dennoch. Ein Abstoß in der 83. Minute missglückte ihm, der abgefangene Ball wurde schnell weitergeleitet zu Fabian Bruns, der trocken zum 5:1 erhöhte.
In der 88. Minute betrieb Torjäger Kevin Bruns noch Ergebniskosmetik, als er mit einer tollen Einzelleistung zum 5:2 vollendete.

Fazit: Ein gruseliger Auftritt im ersten Spielabschnitt bedeutete eine klare Vorentscheidung, die trotz einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang nicht mehr wettzumachen war. Leer war an diesem Tag besser und gewann auch in der Höhe verdient. Unsere Mannschaft konnte letztendlich die vielen Ausfälle, insbesondere der Leistungsträger Steffen Cramer und Menke Sandersfeld, nicht kompensieren. Positiv ist selbstverständlich, dass sich Kevin Bruns mit seinen Saisontreffern 27 und 28 in der Torjägerliste der Ostfrieslandliga wieder an die Spitze gesetzt hat und auch Garrelt Lienemann nach fast zweijähriger Verletzungspause ein zweiminütiges Comeback geben konnte.

Aufstellung Spiel JFV Leer
Marc-Andre Kohlenbach – Timo Bathmann, Tobias Schön, Ralph Janssen – Kevin Bruns, Tammo Gatena, Hilko Kuhlmann, Steffen Dieken, Dini Ibrahim, Sören Oltmanns – Joris Boekelmann

Eingewechselt wurden: Christian Post, Heider Foorden, Garrelt Lienemann

A-Junioren Ostfrieslandliga, 21. Meisterschaftsspiel

A-Junioren klettern nach 3:1 gegen den SC Dunum wieder auf Platz 6

SG Uplengen / Schwerinsdorf – SC Dunum 3:1 (2:0)

Der Gast aus Dunum trat verletzungsbedingt und aufgrund 2 gesperrter Spieler nur mit 10 Mann an.
Darauf stellte Trainer Heino Müller sein Team ein und verlangte von Beginn an sich auf diese Situation mit frühzeitigem Pressing einzustellen.
Diese Vorgabe setzte sein Team in der ersten Halbzeit konsequent um. Die verdiente Führung folgte dann in der 19. Minute, ein langer Ball von Joris Bockelmann landete bei Kevin Bruns, der sich gekonnt gegen zwei Gegenspieler behauptete und überlegt zur 1:0 Führung einschob.
Nur 3 Minuten später fast die gleiche Situation, Kevin Bruns schießt das 2:0.
Trotz Unterzahl blieb der SC Dunum, durch seine beiden Offensivkräfte Timo Janssen und Ubbo Lackna, aber stets gefährlich, doch unsere Abwehrreihe um Tobias Schön, Kai Diekmann und Ralph Janssen konnten immer wieder die Angriffsbemühungen unterbinden.
So ging man nach einer ansehnlichen Leistung mit einer 2:0 Führung in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer dann ein ganz anderes Bild. Der Gast aus Dunum kam mit einer aggressiven Einstellung aus der Kabine und setzte den Gastgeber durch gewonnene Zweikämpfe unter Druck.
Folglich auch der verdiente Anschlusstreffer in der 57. Minute durch Timo Janssen dessen Schuss nach einem Pressschlag ins untere Eck einschlug. Von nun an sah man ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten.
Letztendlich musste die SG Uplengen / Schwerinsdorf bis zum Schluss um den Sieg zittern, da Dunum in der Schlussphase alles nach vorne warf.
Erst in der 93. Minute war es dann erneut Kevin Bruns, der dem aufgerücktem Torwart 30 Meter vor dem Tor den Ball abjagte und ins verlassene Gehäuse einschoss.

Fazit: Über die gesamte Spielzeit gesehen ein verdienter Sieg unserer Mannschaft gegen aufopferungsvoll kämpfende 10 Gäste aus Dunum!
Durch seine 3 Treffer hat Kevin Bruns nun 26 Tore erzielt und liegt nun nur noch 1 Treffer hinter Heiko Schoon auf Platz 2 der Torjägerliste.
Am Dienstag geht es ohne Trainer Heino Müller, der sich auf einem Lehrgang befindet zum JFV Leer 2. Die Mannschaft wird dort vom Teammanager Matthias Bontjer betreut.


Aufstellung Spiel SG Jheringsfehn
Heider Foorden – Ralph Janssen, Tobias Schön, Kai Diekmann – Kevin Bruns, Tammo Gatena, Sören Oltmanns, Timo Bathmann, Michael Franzen, Steffen Dieken – Joris Boekelmann


Eingewechselt wurden: Dini Ibrahim, Hilko Kuhlmann

A-Junioren Ostfrieslandliga, 20. Meisterschaftsspiel

A-Junioren ringen Spitzenteam der SG Jheringsfehn einen Punkt ab – Torjäger Kevin Bruns schlägt zweimal eiskalt zu

SG Jheringsfehn – SG Uplengen / Schwerinsdorf 2:2 (2:0)

Eigentlich hatte unseren A-Junioren gehofft, zum jetzigen Saisonzeitpunkt da zu stehen, wo die SG Jheringsfehn vor Austragung dieses Aufeinandertreffens stand. So waren die Ausgangsrollen klar verteilt. Während die SG Jheringsfehn mit einem Erfolg noch wieder gehörig ins Aufstiegsrennen eingreifen hätte können, war es an unserer Mannschaft gelegen für einen Überraschungserfolg zu sorgen, um selbst um im „Kampf“ um Tabellenplatz 6 im Rennen zu bleiben.

Weiterlesen ...