SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

Ostfrieslandliga: Weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt

Damen holen die nächsten 3 Punkte

SV Stern - TuS Leerhafe/Hovel 1:0 (0:0)

Am Freitag (18.10.2019) waren die Damen vom TuS Leerhafe/Hovel bei uns zu Gast. Die Leerhaferinnen belegten bis dato den 1. Tabellenplatz, wir den 2. Platz. Von Beginn an machten wir Druck nach vorne und hätten bereits in den ersten Minuten in Führung gehen können, aber auch die Damen von Leerhafe konnten Druck auf unsere Defensive ausüben. So gestaltete sich die 1. Halbzeit ziemlich ausgeglichen, mit einer leichten Feldüberlegenheit und den besseren Torchancen für uns. 

Die ersten 5 - 10 Minuten der 2. Halbzeit gehörten den Leerhaferinnen, die versuchten, uns in unsere Hälfte zu drücken. Durch gute Defensivarbeit, konnten wir diese Phase überwinden und das Spiel anschließend wieder ausgeglichen gestalten, sowie Torchancen erspielen. In der 76. Minute traf Anja per Abstauber zum 1:0. Diese knappe Führung konnten wir bis zum Ende halten und somit den nächsten Sieg einfahren. 

Fazit: Wir haben eine starke Mannschaftsleistung gezeigt und konnten uns mit diesem Sieg die nächsten 3 Punkte für den Klassenerhalt sichern. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass wir bis zum nächsten Spieltag die Tabellenführung übernommen haben. Leider müssen wir das nächste halbe Jahr auf Fenna und Milena verzichten, die zusammen für ein halbes Jahr nach Neuseeland gehen. Wir hoffen, dass ihr die Zeit in Neuseeland genießt :-). Wiederkommen nicht vergessen!

Aufstellung: Fenna - Maike, Tomma, Maria - Charlotte, Imke, Wenke - Annika, Anja, Lena D. - Mara

Ergänzungsspielerinnen: Sandra (↑), Tomke (↑), Dara (↑), Paula, Neetje, Claudia, Marje, Milena, Hanna

Ostfrieslandliga: Damen weiterhin ohne Niederlage

Damen weiterhin ohne Niederlage

SV Stern : SG WIR/Münkeboe 5:1 (1:0)

Bereits in der 3. Spielminute konnte uns Sandra in Führung bringen. Die nächsten 20 Minuten machten wir weiterhin Druck nach vorne - ohne weiteren Torerfolg. Die letzen 15 - 20 Minuten der 1. Halbzeit gestalteten sich zäh und irgendwie schien vieles nicht mehr zu funktionieren, wodurch der Gegner stärker wurde und sich Chancen erarbeiten konnte - zum Glück ohne Erfolg. So ging es mit der knappen Führung in die Halbzeitpause. 

In der Halbzeitpause wurden wir von Helmut wach gerüttelt und drehten in der 2. Halbzeit wieder auf. So konnte Mara uns mit einem Doppelschlag (55. und 65. Minute) einen Puffer verschaffen. Nur zwei Minuten später konnte die SG WIR/Münkeboe auf 3:1 verkürzen. Unbeeindruckt davon konnte Lena E. etwa 10 später und innerhalb von zwei Minuten auf 5:1  (78. und 80. Minute) erhöhen. Dieses Ergebnis blieb bis zum Ende unverändert. 

Fazit: Gut in die erste Halbzeit gestartet und ein frühes Tor erzielt, dann die letzten (ca.) 20 Minuten nachgelassen. In der Zeit konnten wir froh sein, dass wir keinen Gegentreffer kassiert haben. Nach der Pause wieder gut ins Spiel gestartet und verdient mit 5:1 gewonnen. Abends wurde der Sieg ordentlich auf dem Gallimarkt gefeiert, denn für den Abend waren wir Spitzenreiter :-)

Aufstellung: Fenna - Yasmin, Tomma, Tabea - Maike, Milena, Sandra - Annika, Anja, Lena D. - Marje

Ergänzungsspielerinnen: Charlotte (↑), Lena E. (↑), Imke (↑), Mara (↑), Dara, Tomke, Wenke, Neetje, Claudia, Maria

Ostfrieslandliga: Damen siegen in Leybucht und bleiben ohne Gegentor

Revanche in Leybucht geglückt

SV Leybucht - SV Stern  0:1 (0:0)

Am vergangenen Sonntag (06.10.2019) spielten wir um 15 Uhr in Leybucht. Im Pokalfinale (Juni '19) mussten wir uns noch 4:0 gegen Leybucht geschlagen geben, dies wollten wir an diesem Spieltag besser machen. Ausnahmsweise standen uns "nur" 14 Spielerinnen zur Verfügung. Die Anweisung von Helmut lautete "Hinten Beton anrühren, denn vorne schießt man immer irgendwie ein Tor". Diese Anweisung schmissen wir von Anfang an teils über Kopf, zwar standen wir hinten mal wieder sehr sicher, allerdings starteten wir direkt mit Angriffen nach vorne und setzten die Leybuchter Abwehr ordentlich unter Druck. An den vielen Torchancen gemessen, hätten wir eigentlich zum Halbzeitpfiff mindestens 0:3 führen müssen. Leider vergaben wir die vielen Chancen.

In der 2. Halbzeit kam Leybucht besser ins Spiel, wodurch das Spiel ausgeglichener wurde. Jetzt gab es auf beiden Seiten Torchancen. In der 66. Minute musste eine Leybuchter Spielerin nach einer gelb-roten Karte wegen Meckern das Spielfeld verlassen. Auch den Vorteil konnten wir vorerst nicht nutzen. In der 87. Minute war es dann endlich so weit und Sandra konnte uns mit ihrem 1. Saisontor erlösen. 

Fazit: Wir haben von Anfang an Gas gegeben und uns nicht versteckt, dies wurde am Ende verdienterweise belohnt. Wir müssen unbedingt unsere Chancenverwertung verbessern, denn Torchancen hatten wir in den letzten Spielen reichlich und  haben dennoch nur 4 Tore geschossen. In der Defensive stehen wir sehr gut und haben als einzige Mannschaft in der Liga noch kein Gegentor kassiert. Mit 10 Punkte aus 4 Spielen stehen wir momentan auf dem 3. Tabellenplatz und haben damit vorerst ein guten Puffer zu den Abstiegsplätzen - auf diesem Puffer wollen wir uns aber nicht ausruhen. 

Aufstellung: Fenna - Yasmin, Tomma, Imke - Neetje, Mara, Maike - Sandra, Anja, Lena D. - Lena E. 

Ergänzungsspielerinnen: Dara, Paula, Tomke

Ostfrieslandliga: Damen siegen im 2. Aufsteigerduell

Damen siegen im 2. Aufsteigerduell

Ostfrieslandliga: SV Stern - SV Ostfrisia Moordorf

Am vergangenen Samstag (14.09.2019) trafen wir auf eigenem Platz auf die Damen vom SV Ostfrisia Moordorf. Die Damen von Moordorf sind ebenso wie wir zu dieser Saison aufgestiegen (Meister Ostfrieslandklasse A Staffel 1). In der letzten Saison trafen wir bereits im Kreispokal, sowie auf unserer eigenen Sportwoche auf die Moordorferinnen - diese Spiele konnten wir beide im Elfmeterschießen für uns entscheiden. Aufgrund dessen, dass wir die Spiele immer erst im Elfmeterschießen für uns entscheiden konnten, erwarteten wir ein Spiel auf Augenhöhe. Wie auch schon in den letzten Spielen, starteten wir konzentriert in die Partie. Die Moordorferinnen hatten Probleme in der Zuteilung und so waren wir im ersten Durchgang die spielbestimmende Mannschaft. Leider nutzen wir unsere zahlreichen Torchancen nicht. So konnte Mara erst kurz vor Ende der 1. Halbzeit, nach einem perfekten Pass (von Lena E.) über die Moordorfer Abwehr, zum 1:0 einnetzen. Moordorf hingegen kam selten zu Abschlüssen. 

Nach der Pause starteten wir wieder gut ins Spiel und konnten uns erneut Torchancen erarbeiten - leider nutzen wir auch Diese nicht. Zur Mitte der 2. Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichener und auch Moordorf kam zu Torchancen - nutzen Diese aber (zum Glück) ebenfalls nicht. So blieb es bei der knappen Führung, wir konnten das 2. Aufsteigerduell für uns entscheiden und die nächsten wichtigen 3 Punkte verbuchen. 

 

Ostfrieslandliga Frauen

Unentschieden im zweiten Saisonspiel

SV Stern - SV Hage 0:0

Das zweite Saisonspiel der Damen in der Ostfrieslandliga endete mit einem torlosen Unentschieden. Die erste Halbzeit gestaltete sich weitgehend ausgeglichen.In der zweiten Halbzeit hatten wir mehr Spielanteil und Hage kam nur noch selten vor unser Tor. Ab der 71. Minute spielten wir in Überzahl, da eine Hager Spielerin mit glatt rot vom Feld musste. Anschließend erhöten wir den Druck - leider ohne Torerfolg. Die Großchance in dem Spiel hatte Lena E. mit einem Schuss unter die Latte, leider sprang der Ball vor der Torlinie auf.

Fazit: Auch in diesem Spiel zeigten wir eine sehr gute Mannschaftsleistung und konnten uns dadurch den nächsten Punkt sichern. Trotzdessen, dass auch 3 Punkte drin gewesen wären, sind wir zufrieden.

Am Mittwoch, den 04.09.2019 geht es im Derby gegen (und in) Firrel weiter. Anstoß ist um 20 Uhr.

Damen 1

Trainer:

Helmut Sandersfeld
Bert Doggen

 

Betreuerin:

Christiane Buhr


Trainingszeiten:

Montags und Mittwochs
von 19.00 - 20.30 Uhr
Sportanlage "an´t Schoolpad"

 

 

 

Login Form