SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

Damen wieder im Rennen um die Meisterschaft

Fehntjer SG - SV Stern Damen 1:0 (1:0)

Am Mittwochabend, den 23.05.2018 reisten wir zur Fehntjer SG nach Ostrhauderfehn. In diesem Spiel ging es für uns um alles oder nichts, denn hätte die Fehntjer SG gewonnen, hätte diese an dem Abend Meister werden können. Bei einem Sieg für uns sind wir wieder im Rennen um die Meisterschaft.

Wir nahmen uns vor, hinten sicher zu stehen und keine Chancen für die Fehntjer-Damen zuzulassen und dann das Spiel ruhig aufzubauen. Dies gelang uns nahezu perfekt. Wir waren von der 1 Minute an im Spiel und feldüberlegen. Durch schöne Zusammenspiele und einer kämpferisch sehr guten Leistung (von der gesamten Mannschaft), konnten wir uns einige Torchancen erspielen - zunächst leider ohne Erfolg. So war es Tabea in der 29. Minute, die den Ball, nachdem die Fehntjerinnen diesen nicht klären konnten, über die Torlinie schieben konnte. Weiter nahmen wir das Heft in die Hand und machten Druck nach vorne. Hervorzuheben ist vielleicht noch der nahezu perfekte Diagonalpass von Annika auf Mara, die sich dann auf der rechten Seite durchsetzten konnte und zum Torschuss kam. Sowie die läuferische und kämpferische Bereitschaft von der gesamten Mannschaft. Mit der 0:1 Führung ging es dann in die Pause.

In der 2. Halbzeit wollten wir genau so starten wie wir aufgehört hatten - dies gelang und leider nicht. In den ersten 15 Minuten waren wir zu hektisch, dennoch konnten wir die Führung durch gute Abwehrarbeit von Tomma, Yasmin und Maria sowie von dem zurückgerückten Mittelfeld, halten. Nach der Phase kamen wir wieder etwas besser ins Spiel und konnten Druck aufs gegnerische Tor ausüben. Das Spiel gestaltete sich ausgeglichener als noch in der 1. Halbzeit. Wobei wir auch in der 2. Halbzeit die beste Chance durch Lena E, die durch einen Pass in die Spitze geschickt wurde, hatten. Nachdem wir die 5 Minuten Nachspielzeit überstanden hatten, konnten wir uns über den verdienten Sieg freuen.

Fazit: In der 1. Halbzeit haben wir unsere wohl beste Saisonleistung gezeigt. Die komplette Mannschaft hat eine hohe lauf- und kampfbereitschaft bewiesen, sowie einen super zusammenhalt. Nach der Pause starteten wir zwar zu hektisch in die 2. Halbzeit, konnten uns aber glücklicherweise nach ca. 15 Minuten wieder fangen. Schön zu sehen war auch, dass die Spielerinnen auf der Ersatzbank von außen mitgewirkt und aufgebaut haben. Mit diesem wichtigen Sieg, können wir die Meisterschaft jetzt, durch zwei Siege in den letzten beiden Spielen, selber für uns entscheiden. Allerdings wird diese Aufgabe schwer, denn Filsum sowie Detern werden uns nichts schenken.

Ein Dank geht noch an die zahlreich mitgereisten Unterstützerinnen und Unterstützer :-)

Aufstellung: Lena D. - Yasmin, Tomma, Maria - Neetje, Nadine, Tabea - Annika, Mara, Sandra - Lena E.

Ersatzbank: Claudia (↑), Imke (↑), Manuela (↑), Insa, Dara, Paula, Mirjam, Fenna

Am Samstag geht es um 15:00 Uhr (in Stern) gegen die Damen vom BW Filsum weiter.