SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

E1-Junioren, 9. Spieltag

Schwere Verletzung überschattet Comeback-Erfolg gegen Bunde – Kreisligaaufstieg sportlich perfekt!

JSG Schwerinsdorf – TV Bunde 3:2 (0:2)

In unserem vorletzten Heimspiel, welches wir wieder in Hesel ausgetragen haben, erwartete uns der TV Bunde, den wir im Hinspiel noch deutlich mit 7:0 besiegen konnten.

An diesem sonnigen Samstagvormittag sollte die Begegnung jedoch einen unplanmäßigen Verlauf (wenigstens zunächst) nehmen. Vom Anpfiff weg wirkte unsere Mannschaft unkonzentriert und fahrig. So waren u.a. im Spiel gegen den Ball die Abstände viel zu groß und bei eigenem Ballbesitz machten wir es uns selbst schwer, da wir sehr eigensinnig agierten und den Weg nach vorne nicht über das Zusammenspiel suchten. Trotzdem hatten wir gleich zu Beginn durch Leo und Dave zwei Gelegenheiten, die aber ungenutzt blieben.

Dagegen präsentierten sich die Gäste aus Bunde sehr einsatzfreudig und kamen durch ihre bissige Spielweise immer wieder zu Ballgewinnen und anschließende einfache Kombinationen immer wieder gefährlich in Strafraumnähe. Die nicht unverdiente Folge war eine 2:0-Führung nach gerade einmal 12 gespielten Minuten.

Mit der Hereinnahme von Amin kam fortan etwas Belebung in unser Spiel. So hatten wir durch Dave, Max, Amin und Bennet gleich mehrere Gelegenheiten, um zum Anschluss zu kommen.

Trotzdem gingen die Gäste mit einer überraschenden Führung in die Halbzeitpause.

Nach einer deutlicheren Halbzeitansprache ging unsere Mannschaft zu Beginn des zweiten Durchgangs nun deutlich engagierter zur Werke. Prompt konnte Amin in der 30. Minute nach einem Solo auf 1:2 verkürzen. Zehn Minuten später brachte Sergej von rechts eine Ecke hoch herein, den der gegnerische Torwart unglücklich ins eigene Tor lenkte. Somit war die Begegnung nun wieder völlig offen.

Während Max in der 42. und 45. Minute noch zwei gute Gelegenheiten ausgelassen hatte, war er in der 47. Minute Initiator des besten und einzigen durchdachten Angriffs unserseits in dieser Begegnung. So spielte Max nach einem schnellen Gegenangriff in einer Überzahlsituation klug auf Amin, der sodann frei vor dem gegnerischen Torwart auftauchte und zur ersten Führung in dieser Begegnung einsetzen konnte.

Diese Führung ließ sich unsere Mannschaft bis Spielende nicht mehr nehmen, so dass wir uns durch diesen Erfolg schon vor dem letzten Spieltag den Vize-Staffelsieg sichern konnten, der zum Aufstieg in eine der im Frühjahr neu zu schaffenden Kreisligen berechtigt.

Überschattet wurde der Erfolg von einem Zusammenprall zwischen Leo und einem gegnerischen Akteur, der sich leider wie später im Krankenhaus festgestellt das rechte Schienbein brach. Während wir froh sind, dass Leo lediglich eine Prellung davongetragen hat, wünschen wir Hanno vom TV Bunde auch auf diesem Wege gute Besserung!

Fazit: Unsere Mannschaft hat in diesem Spiel ihre bisher schwächste Saisonleistung gezeigt. Jedoch ist die tolle Moral hervorzuheben, die dazu beigetragen hat, dass die Begegnung am Ende noch gedreht werden konnte.

Nun können wir am Reformationstag mit dem Einzug ins Pokal-Viertelfinale eine tolle erste Halbserie abschließen. Dafür müssen wir aber im Auswärtsspiel bei der JSG RW / Kickers Emden wesentlich konzentrierter, aber allem voran als Mannschaft auftreten!

Aufstellung Spiel TV Bunde

Jonas Nyberg – Keno Terviel, Paul Dieling – Max Schmidt, Sergej Jann, Leo Reiners – Dave Buhr

Eingewechselt wurden: Amin Mohammadi, Thies Hotze, Imko Post, Bennet Flessner

Torfolge: 0:1 (8.), 0:2 (12.), 1:2 Amin Mohammadi (30.), 2:2 Sergej Jann (40.), 3:2 Amin Mohammadi (47., Max Schmidt)

E1-Junioren

Trainer:

Mathias Bontjer
Karin Störmer


Trainingszeit:

Montags und donnerstags von
16.45 - 18.15 Uhr
Sportanlage an´t Schoolpad

 

 

Login Form