SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

E1-Junioren, 1. Pokalrunde und 2. Meisterschaftsspiel

Pokalerfolg über Aurich und Heimspielsieg über Westrhauderfehn

JSG Schwerinsdorf – SpVg Aurich 4:2 (2:0)

In der 1. Runde des Ostfrieslandpokals empfingen wir am vergangenen Donnerstag die SpVg Aurich auf der Sportanlage in Schwerinsdorf. Da uns dieser Gegner noch völlig unbekannt war, griffen wir erneut auf unsere „Tannenbaum-Taktik“ (3-2-1) zurück, um zunächst defensiv stabil zu stehen.

Im ersten Durchgang sollte sich die gewählte Taktik auszahlen. Die Gäste gefielen zwar spielerisch, bissen sich aber immer wieder an der Defensivreihe um Jule, Sergej und Paul die Zähne aus. Noch dazu zeigte sich unser Torhüter Jonas wieder in Bestform und war im Notfall zur Stelle. Auf der Gegenseite erzielte Amin in der 13. Minute nach einer Einzelaktion die nicht unverdiente Führung, nachdem Leos Chance in der 4. Minute ungenutzt blieb. Ein toller Distanzschuss von Paul führte in der 17. Minute sogar zum 2:0. Diese Führung konnten wir bis zur Halbzeit halten.

Nach Wiederbeginn konnte Aurich schnell auf 2:1 verkürzen. Wir antworteten aber durch Chancen von Dave und Max. In der 42. Minute bescherte uns Leo das wichtige 3:1. Im direkten Gegenangriff konnten die Gäste aber wieder durch ein nicht mehr vermeidbares Eigentor herankommen. Dieser Treffer gab Aurich spürbar Auftritt, so dass die Begegnung nun auf „Messers Schneide“ stand. Jonas war aber erneut hellwach und sicherte mit tollen Reflexen unseren Vorsprung. Als kurz vor Ende dann Leo mit seinem zweiten Tagestreffer auf 4:2 erhöhte, war die Begegnung entschieden und unsere Mannschaft zog in die zweite Pokalrunde ein.

Fazit: Heute haben wir vor allem über eine gute Abwehrleistung den Schlüssel zum Erfolg gefunden. Wir sind jetzt gespannt, welcher Gegner in der 2. Runde auf uns zukommen wird.

Aufstellung Spiel SpVg Aurich

Jonas Nyberg – Jule Manott, Sergej Jann, Paul Dieling – Amin Mohmmadi, Leo Reiners – Dave Buhr

Eingewechselt wurden: Max Schmidt, Thies Hotze

Torfolge: 1:0 Amin Mohammadi (13.), 2:0 Paul Dieling (17.), 2:1 (28.), 3:1 Leo Reiners (42.), 3:2 Eigentor (43.), 4:2 Leo Reiners (48.)

 

JSG Schwerinsdorf – TuRa Westrhauderfehn  4:2 (3.2)

Nur zwei Tage nach dem Pokalspiel gegen Aurich stellte sich mit TuRa Westrhauderfehn bereits der nächste Gegner in Schwerinsdorf vor. Diesmal ging es wieder um Punkte in der Meisterschaft.

An diesem Samstagmorgen kam unsere Mannschaft aber zunächst schwer in Tritt. Bereits in den ersten Sekunden hatten die Gäste eine Großchance, die Jonas aber mit einem tollen Reflex zunichtemachen konnte. Im Tiefschlaf waren unsere Feldspieler aber auch noch in der 5. Minute, als ein in den Strafraum hereingespielter Freistoß vor die Füße des ungedeckten Gäste-Kapitäns landete.

Unsere Mannschaft antwortete aber schnell mit dem Ausgleichstreffer. Ein langer Abschlag von Jonas landete zunächst bei Amin. Sein Abschluss ließ der Torwart nach vorne abklatschen, so dass Dave zum Ausgleich abstauben konnte.

Nur zwei Minuten später war TuRa aber erneut in Front. Diesmal spielten sich die Gäste sehenswert über „rechts“ durch. Den anschließend hereingespielten Ball konnte der Sturmführer der Gäste mittig zur erneuten Führung einnetzen.

Unsere Mannschaft suchte nun spürbar nach Lösungen, um wieder ins Spiel zu kommen. Auf kuriose Art und Weise klingelte es dann in der 15. Minute bei den Gästen. Ein von Sergej flach getretener Eckball sauste am ersten Pfosten und am Torwart vorbei und fand den Weg über den langen Innenpfosten schließlich ins Tor.

Fünf Minuten später brachte Sergej den Ball von links mittig vors Tor. Hier scheiterte Dave zunächst mit seinem Abschluss am Pfosten. Im Nachschuss war Dave dann aber erfolgreich, so dass unsere Mannschaft bis zur Halbzeit das Spiel gedreht hatte. Toll!

Im zweiten Durchgang verflachte die Begegnung etwas; an das gute Niveau des ersten Spielabschnitts konnte nicht mehr angeknüpft werden. Auch unsere Mannschaft hatte zunehmend mehr Mühe das Spielgeschehen weiter zu kontrollieren, da wir auch läuferisch nachließen. Stattdessen tauchten die Gäste gleich mehrfach in unserem Strafraum auf und die Abwehrreihe hatte immer wieder brenzlige Situationen zu überstehen.

Erst als Dave kurz vor Ende vor dem Tor nach einer sehenswerten Kombination von Sergej und Amin freigespielt wurde und dieser in Torjägermanier zum 4:2 abschloss, war unser erster Heimerfolg in einem Meisterschaftsspiel perfekt.

Fazit: Unser Sieg war heute etwas glücklich. Die Gäste haben sich nach zwei deutlichen Niederlagen in Pokal und Meisterschaft unerwartet stark bei uns vorgestellt. Trotzdem haben wir nach zweimaligen Rückstand den „Spieß“ wieder umdrehen können. Die Gewissheit auch nach Rückständen wieder in Tritt zu kommen, macht uns nur noch stärker.

Jetzt freuen wir uns am Samstag auf das Meisterschaftsspiel beim Tabellenletzten in Bunde (11 Uhr).

Aufstellung TuRa Westrhauderfehn

Jonas Nyberg -  Max Schmidt, Paul Dieling, Bennet Flessner – Amin Mohammadi, Sergej Jann – Dave Buhr

Eingewechselt wurden: Thies Hotze, Imko Post

Torfolge: 0:1 (5.), 1:1 Dave Buhr (6.), 1:2 (8), 2:2 Sergej Jann (15.), 3:2 Dave Buhr (20.), 4:2 Dave Buhr (48.)

E1-Junioren

Trainer:

Mathias Bontjer
Karin Störmer


Trainingszeit:

Montags und donnerstags von
16.45 - 18.15 Uhr
Sportanlage an´t Schoolpad

 

 

Login Form