SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

E1- und E2-Junioren, 5. und 3. Spieltag

Verdienter Auswärtssieg für E1-Junioren in Remels – 3 Punkte für zweite Mannschaft durch Staffelleiterwertung

VFB Uplengen – JSG Schwerinsdorf I  1:3 (1:2)

Nach der bittereren Heimpleite gegen den TUS Horsten (6:7) musste unsere Mannschaft am vergangenen Samstag beim ersten Rückrundenspieltag zum Ortsderby in Remels antreten.

Auf dem gut bespielbaren Remelser C-Platz waren wir diesmal von Beginn an wach und präsent. Lohn war die frühe Führung durch Jan Wellner (2.), die Sicherheit in unser Spiel brachte. Fortan hatte unsere Mannschaft mehr vom Spiel und brach immer wieder durch die löchrige VFB-Abwehr nach vorne durch. Das 2:0 durch den zweiten Treffer von Jan Wellner war die logische Folge. Wenig später staubte Hauke Störmer am langen Pfosten sogar zum 3:0 ab, aber der Treffer wurde wegen einem angeblichen Handspiel nicht gegeben. Trotzdem hatte unsere Mannschaft in der Folgezeit weitere glasklare Gelegenheiten, um vorentscheidend in Führung zu gehen. Da man sich vor dem Tor aber zu „überhastet“ zeigte oder der besser postierten Nebenmann nicht in Szene setzte, blieb es zunächst bei der knappen Führung.

Auf der anderen Seite bissen sich die Platzherren oftmals in der Defensivreihe um Sergej Jann, Jann-Nick Pollmann und Keno Terviel die „Zähne“ aus. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schlich sich aber eine Unkonzentriertheit in unsere Abwehrreihe ein und die Gastgeber konnten mit dem 1:2-Anschlusstreffer neue Hoffnung schöpfen.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs zeigte sich aber unsere Mannschaft im Gegensatz zur Vorwoche diesmal stabiler und konzentrierter. So setzte man die Gastgeber schnell wieder unter Druck, um den nächsten, vielleicht vorentscheidenden Treffer zu erzielen.

Mittelfeldspieler Jan Wellner war es sodann in der 31. Minute vorbehalten, mit seinem dritten Tagestreffer das wichtige 3:1 zu erzielen.

In der Schlussphase schienen aber die Kräfte bzw. die Konzentration wieder zu schwinden, so dass die Platzherren noch einmal gewaltigen Druck entfachen konnten. Der Torpfosten, aber auch ein gut aufgelegter Malte Klöver im Tor unserer Mannschaft verhinderten jedoch weitere VFB-Treffer, so dass am Ende ein verdienter Auswärterfolg eingefahren werden konnte.

Fazit: Ähnlich wie in der Vorwoche gegen Horsten haben wir wieder eine gute Leitung im ersten Spielabschnitt gezeigt. Allein die mangelnde Torchancenverwertung brachte uns zu Spielende noch einmal in Bedrängnis.

Nach der bitteren Heimniederlage gegen Horsten hat unsere Mannschaft aber insgesamt eine tolle Reaktion gezeigt und völlig verdient im „Ortsderby“ einen wichtigen Auswärtserfolg eingefahren, der Lust auf mehr macht.

Aufstellung Spiel VFB Uplengen II:

Malte Klöver – Jann-Nick Pollmann, Sergej Jann, Keno Terviel – Hauke Störmer, Jan Wellner – Dave Buhr

Eingewechselt wurde: Max Schmidt

Torfolge: 0:1 Jan Wellner (2.), 0:2 Jan Wellner (10.), 1:2 (24.), 1:3 Jan Wellner (31.)

 

SC Rhauderfehn / Langholt – JSG Schwerinsdorf II  0:5 (5:1, 1:1)

Am Samstagnachmittag war auch unsere zweite Mannschaft im Einsatz. Beim Auswärtsspiel in Langholt zählten mit Rebecca Bontjer, Alina Sack und Jule Manott auch diesmal drei Mädchen zum Kader, so dass in normaler „Spielstärke“ angetreten werden konnte.

Im ersten Spielabschnitt sahen unsere mitgereisten Eltern sowie die heimischen Zuschauer eine ausgeglichene Begegnung. Auf beiden Seiten gab es einige Torraumszenen zu begutachten, die aber durch gut aufgelegte Torhüter zunächst vereitelt werden konnten. In der Schlussphase konnten die Gastgeber dann doch in Führung gehen, ehe Rebecca Bontjer nach toller Vorarbeit von Jule Manott zum verdienten Ausgleichstreffer einnetzten konnte (24.).

Im zweiten Durchgang konnte man sichtbar feststellen, dass die Kräfte bei unserer Mannschaft mit zunehmender Spieldauer nachließen. Nach dem 2:1 in der 30. Minute bauten die Gastgeber die Führung stetig aus und feierten am Ende einen aber um zwei Tore zu hoch ausgefallenen Heimsieg.

Fazit: Unsere Mannschaft hat im ersten Spielabschnitt toll dagegenhalten. So muss hier insbesondere die Leistung von Jastin Reuter hervorgehoben werden, der völlig unvorbereitet das Tor hütete und unsere Mannschaft mit einigen tollen Reaktion lange Zeit im Spiel hielt.

Wenige Stunden nach Spielende ereilte uns dann die Nachricht, dass die Gastgeber drei (!) Spieler eingesetzt haben sollen, die bereits am Vormittag bei der ersten Mannschaft zum Einsatz gekommen sind. Aufgrund dieses Verhaltens wurde der Sieg der Platzherren aberkannt und die Begegnung mit 5:0-Toren und 3 Punkten für unsere Mannschaft gewertet.

Aufstellung Spiel SC Rhauderfehn / Langholt II

Jastin Reuter – Alina Sack, Imko Post, Leon Broers - Rebecca Bontjer, Philipp Avenarius – Jule Manott

Torfolge: 1:0 (22.), 1:1 Rebecca Bontjer (24.), 2:1 (30.), 3:1 (37.), 4:1 (40.), 5:1 (43.)

E1-Junioren

Trainer:

Mathias Bontjer
Karin Störmer


Trainingszeit:

Montags und donnerstags von
16.45 - 18.15 Uhr
Sportanlage an´t Schoolpad

 

 

Login Form