SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

Furiose Aufholjagd der D-Mädchen

Furiose Aufholjagd der D-Mädchen

SG Schwerinsdorf/Uplengen/Hesel gegen SV Komet Walle 4:3 (1:3)

Wieder ein gleichwertiger Gegner und wieder ein spannendes Spiel. Gegen die ohne Ersatzspielerinnen angetretenen Kometen aus Walle war es über die komplette Spielzeit eine ausgeglichene Partie. Den Unterschied in der 1. Halbzeit machte die Nummer 9 der Gäste. Diese Spielerin bekamen wir einfach nicht in den Griff. Die Folge war ein lupenreiner Hattrick und ein 0:3 Rückstand. Aber unsere Mädchen gaben nicht auf und kämpften immer weiter. Letztendlich war es Theite, die nach einem tollen Pass von Annika für den hochverdienten Anschlusstreffer sorgen konnte.

In der Pause haben wir uns was ausgedacht um die Defensive zu stabilisieren um dadurch in der Offensive noch gefährlicher zu werden. Die Mädchen haben offensichtlich gut zugehört. Julia mit einem Doppelschlag und Pia mit eine direkt verwandelten Freistoß schossen uns innerhalb von 15 Minuten in Führung. Walle drängte auf den Ausglich. Wir versuchten zu Kontern. Es gab noch Chancen auf beiden Seiten aber die Torhüterinnen waren nicht mehr zu überwinden.

Fazit: Wer niemals aufgibt, kann auch einen 0:3 Rückstand drehen. In der heutigen Partie hätten aber beide Teams den Sieg verdient gehabt.

Kader und Torschützen

D-Mädchen 4. Spieltag

D-Mädchen haben einen Lauf

SG TiMo gegen SG Schwerinsdorf/Uplengen/Hesel 1:7 (1:3)

In der ersten Hälfte entwickelte sich von Anfang an ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Unsere Führung durch Jeske wurde postwendend von den Gastgebern ausgeglichen. Lange stand es Unentschieden bis Wiebke mit einem Doppelschlag für einen 2 Tore Vorsprung sorgen konnte. Ein paar gute Paraden von Venja und wir gingen mit einer 3:1 Führung in die Kabine.

Man konnte merken, dass sich die SG TiMo für die 2. Hälfte einiges vorgenommen hat. Aber mit unserem ersten Konter trafen wir auch gleich zum 4:1. Die Gastgeber wirkten geschockt und innerhalb von 10 Minuten erhöhten wir auf 7:1. Das Spiel war gelaufen. Die letzten 20 Minuten waren wieder ausgeglichen. Wir haben verdient gewonnen, aber das Ergebnis ist ein wenig zu hoch ausgefallen.

Kader: Venja Robbe, Silja Walther, Carina Terviel, Luisa Eilers, Sarah Jaite, Julia Nannen, Wiebke Harms, Theite Börgmann, Jasmin Klöver, Tomma Renken und Jeske Meyer

Tore: Wiebke (4), Jeske (2), Theite

3. Spieltag D-Mädchen

D-Mädchen besiegen den Tabellenführer

SG Schwerinsdorf/Uplengen/Hesel gegen TuS Leerhafe-Hovel 4:0 (4:0)

Heute war der Tabellenführer bei uns zu Gast. Nach den Erfahrungen der letzten Saison waren unsere Mädchen ganz schön nervös und erwarteten einen richtig starken Gegner! Aber genauso wie bei uns haben einige Spielerinnen das Team in Richtung C-Mädchen verlassen. Wir legten los wie die Feuerwehr und haben innerhalb von 5 Minuten einen 3 Tore Vorsprung herausgeschossen.  Dieses Ergebnis hatte bis kurz vor der Pause Bestand. Im Anschluss an eine Ecke war es Carina, die für den 4:0 Pausenstand sorgen konnte.

Die 2 Halbzeit lief im Prinzip genauso wie die Erste. Wir waren überlegen und Leerhafe versuchte zu kontern. Im Gegensatz zum 1. Abschnitt fielen aber keine Tore mehr. Am Ende stand ein verdienter Heimsieg für unsere SG. Man muss allerdings noch erwähnen, dass bei unseren Gästen einige Leistungsträgerinnen gefehlt haben und wer weiß, wie das Spiel sonst ausgegangen wäre. Aber das soll die Leistung unseres Teams nicht schmälern. Am kommenden Spieltag geht es nach Veenhusen gegen das sehr starke Team der SG TiMo.

Kader und Torschützen

Freundschaftsspiel

Gerechtes Unentschieden bei den D-Mädchen

SG Lammertsfehn/Filsum gegen SG Schwerindorf/Uplengen/Hesel 2:2 (0:1)

In diesem Freundschaftsspiel trafen 2 gleichstarke Teams aufeinander. Theite sorgte mit einem schönen Schuss für das verdiente 1:0. Mitte der 2. Halbzeit drehten die Gastgeberinnen die Partie und gingen mit 2:1 in Führung. Aber diesmal spielten unsere Mädchen einfach weiter und haben in Person von Jana den hochverdienten Ausgleich erzielt.

Kader: Venja Robbe (Tor), Carina Terviel, Maya Alomar, Jana Wilts, Theite Börgmann, Lina Robbe, Annika Buhr, Luisa Eilers, Nika Röttgers und Sarah Jaite

Tore: Theite und Jana

2. Spieltag Ostfriesland Play-Off

D-Mädchen verlieren in Aurich

Spvg Aurich gegen SG Schwerinsdorf/Uplengen/Hesel 7:2 (4:0)

Heute war nicht unser Tag. Das fing schon damit an, dass Pia in der 1. Minute bei einem Schußversuch umknickte und in dieser Partie nicht mehr eingesetzt werden könnte. Als auch noch Tomma angeschlagen ausgewechselt werden musste waren mit Silja (im Tor) und Julia nur noch 2 Mädchen des älteren Jahrgangs auf dem Feld. Unsere junge Mannschaft spielte aber gut mit und konnte den Aurichern Paroli bieten. Als nach ca. 20 Minuten der Führungstreffer der Gastgeber gefallen war ließen unsere Mädels ein wenig die Köpfe hängen. Dadurch konnte Aurich bis zum Pausenpfiff auf 4:0 erhöhen.

In der Pausenansprache war das natürlich ein Thema. Wir haben uns vorgenommen die nächsten 30 Minuten egal was passiert immer weiter zu kämpfen und niemals aufzugeben. Dies wurde belohnt. In einem offenen Schlagabtausch fielen noch einige Tore. Letztendlich hat der Gastgeber mit 7:2 gewonnen.

Aber wir haben was wichtiges gelernt. Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Unter diesem Gesichtspunkt war es ein ganz wichtiges Spiel für die Entwicklung unserer Mannschaft.

Kader: Silja Walther (Tor), Carina Terviel, Jeske Meyer, Tomma Renken, Julia Nannen, Pia Christoffers, Luisa Eilers, Theite Börgmann, Annika Buhr und Jasmin Klöver

Tore: Theite und Tomma

D-Mädchen

Trainer:

Ingo Nannen, Björn Walther

Trainingszeiten:

Montags von
17:00 - 18:30 Uhr

Mittwochs von
16.30 - 18.00 Uhr
Sportplatz Schwerinsdorf