SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

E1-Junioren, 4. Spieltag

Niederlage beim Top-Team in Hollen

FTC Hollen – JSG Schwerinsdorf  7:1 (2:1)

Am vergangenen Wochenende musste unsere E1 zu zwei Pflichtspielen antreten.

Am Freitagnachmittag waren wir zu Gast beim Tabellenführer FTC Hollen und damit dem vielleicht aktuell besten Team in Ostfriesland. Für unsere Mannschaft war es somit die passende Gelegenheit sich dieser Herausforderung zu stellen.

Vor Spielbeginn erinnerten wir unsere Mannschaft an die zuletzt überwiegend positiven Auftritte, um ein positives Gefühl zu vermitteln.

Zum Anstoß war unsere Mannschaft dementsprechend gut gestimmt, hatte aber gleich im Abwehrverhalten Schwerstarbeit zu verrichten, denn die Gastgeber verstanden es den sich bietenden Raum über ein tolles Kombinationsspiel zu nutzen. Auf diese Weise ergaben sich für die Platzherren gleich etliche Einschussgelegenheiten in aussichtsreicher Position, so dass insbesondere unser Torhüter Jonas fortan im Mittelpunkt des Geschehens stand und sein ganzes Talent zeigen musste, damit die „Null“ hinten stehen blieb.

Durch den ständigen Gegnerdruck kam unser eigenes Offensivspiel nicht so wie gewohnt zur Entfaltung. Für Entlastung konnte diesmal vor allem Leo Reiners sorgen, der sich sehr lauf- und zweikampfstark präsentierte und auf diese Weise gewährleiste, dass die Platzherren immer höchst wachsam vor dem eigenen Tor sein mussten.

In der 17. Minute ging Hollen jedoch durch eine Standardsituation in Führung. Ein hoch hereingetretener Eckball landete im Strafraum und ein Hollener Angreifer bugsierte das Spielgerät zur verdienten Führung ins Tor. Nur zwei Minuten später zeigte aber unsere Mannschaft, warum in den ersten Pflichtspielen immer siegreich vom Platz gegangen ist.  Nachdem Abwehrchef Sergej über die linke Angriffsseite einen mutigen Antritt wagte, setzte er im Strafraum seinen Mitspieler Amin in Szene, der im Anschluss trocken ins rechte untere Eck abschloss.

Damit hatte sich der hohe Aufwand unserer Mannschaft ausgezahlt und die Begegnung war wieder völlig offen. Durch einen tollen Angriff sorgten die Gastgeber aber unmittelbar vor der Halbzeitpause wieder für die erneute Führung, so dass unserer Mannschaft im zweiten Durchgang noch mehr gefordert war.

Auch wenn das „Trainergefühl“ Zuversicht ausstrahlte, verschlief unsere Mannschaft leider umso mehr den Start in den zweiten Durchgang. Die Gastgeber kamen nun bedingt durch eine sichtbare „Systemumstellung“ mit noch mehr Druck nach vorne und sorgten in den ersten fünf Minuten des zweiten Durchgangs durch zwei weitere Treffer für eine schnelle Vorentscheidung.  

In der Folgezeit konnten wir im Defensivverband wieder sicherer und geordneter stehen, aber auch der fünfte Hollener Treffer war Mitte der zweiten Halbzeit nicht mehr zu verhindern.

Nachdem auch die Gastgeber fortan das Tempo im Gefühl des Sieges etwas gedrosselt hatten, war in der Folge zeitweise eine ausgeglichene Begegnung zu beobachten.

Während unsere Mannschaft in der Schlussphase nach einem druckvollen Angriff „nur“ den Pfosten traf, fehlte aber im Defensivverband absolut die Zuordnung, so dass die Gastgeber das Endergebnis noch auf 7:1 ausbauen konnte.

Fazit: In dieser Begegnung sind uns insbesondere im zweiten Durchgang durch einen spielstarken Gastgeber die Grenzen aufgezeigt worden. Trotzdem haben wir insbesondere mit einem starken Torhüter die Begegnung und guter Defensivarbeit im ersten Spielabschnitt lange Zeit offenhalten können. Die zwei unnötigen Gegentreffer zu Spielende trüben dagegen den trotz der Niederlage positiven Gesamteindruck.

Aufstellung Spiel FTC Hollen

Jonas Nyberg – Keno Terviel, Sergej Jann, Paul Dieling – Amin Mohammadi, Leo Reiners – Dave Buhr

Eingewechselt wurden: Bennet Flessner, Imko Post, Max Schmidt

Torfolge: 1:0 (17.), 1:1 Amin Mohammadi (19.), 2:1 (22.), 3:1 (28.), 4:1 (30.), 5:1 (34.), 6:1 (47.), 7:1 (49.)

E1-Junioren

Trainer:

Mathias Bontjer
Karin Störmer


Trainingszeit:

Montags und donnerstags von
16.45 - 18.15 Uhr
Sportanlage an´t Schoolpad

 

 

Login Form