SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

E1- und E2-Junioren, 7. Spieltag

Heimsiege für E1- und E2-Junioren – Torhüter mit weißer Weste

JSG Schwerinsdorf II – SC Rhauderfehn II 12:0 (4:0)

Nach dem Auswärtssieg in Ihrhove traf unsere zweite Mannschaft am Pfingstsonnabend im letzten Heimspiel vor der Sommerpause auf den Tabellenletzten aus Rhauderfehn.

Während die Gäste zu Beginn wenigstens noch die „Null“ hinten halten konnten, war die Begegnung bereits Mitte der ersten Halbzeit durch einen lupenreinen Hattrick von Dave Buhr entschieden. So ergaben sich die Gäste aus Rhauderfehn mit zunehmender Spielzeit ihrem Schicksal und unsere Mannschaft konnte besonders im zweiten Durchgang noch viele weitere Treffer nachlegen. Aufgrund des sich anbahnenden Kantersieges nahm Trainer Marc-Andre Kohlenbach sogar zwischenzeitlich einen Spieler mehr vom Platz als erforderlich, um auch den Gästen wenigstens ein Erfolgserlebnis zu ermöglichen. Trotzdem konnte unsere Mannschaft am Ende zweistellig gewinnen.

Fazit: In dieser Begegnung war der Gegner aus Rhauderfehn leider etwas überfordert. Unsere Mannschaft konnte aber nach dem zweiten Sieg in Folge weiteres Selbstvertrauen für die letzte Begegnung bei der schon als Staffelsieger feststehenden JSG Nortmoor sammeln (Freitag, 21.06.2018, 17.00 Uhr).

Aufstellung Spiel SC Rhauderfehn II

Keno Terviel – Imko Post, Jann Hagedorn – Jule Manott, Thies Hotze – Dave Buhr

Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 Dave Buhr (11., 16., 18.), 4:0 Jule Manott (21.), 5:0 Jann Hagedorn (29.), 6:0 Jule Manott (33.), 7:0 Jann Hagedorn (37.), 8:0, 9:0 Dave Buhr (40., 43.), 10:0, 11:0, 12:0 Imko Post (45., 48., 49.)

 

JSG Schwerinsdorf – JSG Wiesmoor  5:0 (1:0)

Auch für unsere „erste“ Mannschaft stand am Samstag, den 15.06.2019 das letzte Heimspiel vor der Sommerpause an. Mit der JSG Wiesmoor war auch hier der Tabellenletzte der Staffel in Schwerinsdorf zu Gast.

Unsere Mannschaft kam wieder gut aus den Startlöchern. Nach nicht einmal 70 (!) Sekunden zappelte das Spielgerät nach Torabschluss von Jan Wellner aus kurzer Distanz das erste Mal im Wiesmoor Gehäuse. In der Folgezeit war unsere Mannschaft eindeutig feldüberlegen und baute den Vorsprung sukzessive bis zum Seitenwechsel durch weitere Treffer von Jan, Hauke Störmer und Dave Buhr auf 4:0 aus.

Im zweiten Durchgang konnte Wiesmoor etwas zulegen, profitierte aber auch von der teilweise egoistischen Spielweise unserer Mannschaft. So waren unsere Lösungen nicht gut, denn zu oft wurde im Angriffsspiel der besser postierte Mitspieler vergessen. Zudem war auch mittlerweile der Schlussmann der Gäste warmgeschossen und konnte in vielen Situationen durch tolle Paraden klären.

Pech hatten die Gäste, als in der 42. Minute nach einem hart getretenen Eckball ein Wiesmoorer den Ball ins eigene Tor abfälschte. Hinzu kam noch ein Distanzschuss der Gäste, der „nur“ gegen die Oberkante der Latte klatschte.

Fazit: In dieser Begegnung war die Leistung im ersten Abschnitt zwar nicht glanzvoll, aber es wurden klare Verhältnisse geschaffen. Unzufrieden ist das Trainerteam dagegen mit dem zweiten Spielabschnitt, da sich hier unsere Mannschaft selbst im Weg stand, weiterhin egoistisch und nicht mehr zielstrebig agierte. Erfreulich ist aber, dass die Mannschaft das erste Mal in dieser gesamten Saison „zu Null“ spielen konnte.

Am letzten Spieltag hat unsere Mannschaft noch theoretische Chancen den Staffelsieg zu holen. Dafür ist jedoch am Samstag ein Sieg in Horsten Pflicht (Anstoß: 15.00 Uhr). Außerdem ist man auf Schützenhilfe der JSG Wiesmoor angewiesen, die den Tabellenführer der JSG Stikelkamp empfangen. Es bleibt spannend!

Aufstellung Spiel JSG Wiesmoor

Malte Klöver – Jann-Nick Pollmann Keno Terviel – Hauke Störmer, Max Schmidt, Jan Wellner – Sergej Jann

Eingewechselt wurde: Dave Buhr

Torfolge: 1:0, 2:0 Jan Wellner (2., 11.), 3:0 Hauke Störmer (13.), 4:0 Dave Buhr (23.), 5:0 Eigentor (42.)

 

E1-Junioren

Trainer:

Mathias Bontjer
Karin Störmer


Trainingszeit:

Montags und donnerstags von
16.45 - 18.15 Uhr
Sportanlage an´t Schoolpad

 

 

Login Form