SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

E1-Junioren, Testspiel in Holtrop

Testspielsieg in Holtrop – Positionswechsel bringen neue Erfahrungswerte

TSV Holtrop – JSG Schwerinsdorf   4:7 (1:2, 3:5)

Unsere erste Mannschaft hatte am vergangenen Wochenende spielfrei. Aus diesem Grunde haben wir uns am gestrigen Montag in Holtrop zu einem Testspiel gegen die befreundeten Gastgeber getroffen.

Mit den Platzherren haben wir uns darauf geeignet, dass wir die Spielzeit um 10 Minuten verlängern, aber zwei Drittelpausen - wie beim Eishockey - einbauen. Zudem gestatteten wir den Gastgebern, dass dort zwei Spieler der jüngeren D-Jugend (Jg. 2007) mitwirken konnten.

Bei unserer Mannschaft gab es ebenfalls einige Besonderheiten. So haben wir unsere gesamten Feldspieler heute immer wieder auf „ungewohnten“ Positionen eingesetzt, um neue Erfahrungen zu sammeln.

Trotz der Umstellungen war unsere Mannschaft gleich von Beginn an spielbestimmend und hätte bereits nach wenige Sekunden durch Sergej Jann mit 1:0 in Führung gehen können. Besser machte es Sergej aber in der 6. Minute, als er aus dem Dribbling zur verdienten Führung abschloss. Ein „Schnitzer“ von Torhüter Malte Klöver beim Herauslaufen führte in der 11. Minute zum Ausgleichstreffer. Blitzschnell antwortete aber Hauke Störmer nur wenige Minuten nach Zuspiel von Sergej Jann mit dem Treffer zum 2:1. Bis zur Drittelpause hatte unsere Mannschaft noch weitere Gelegenheiten, machte es aber im Abschluss zu unkompliziert.

Zu Beginn des zweiten Drittels zogen wir durch Treffer von Sergej Jann und Max Schmidt schnell auf 4:1 davon, ehe Jann-Nick Pollmann einen wunderbar vorgetragenen Angriff nach Zuspiel von Max Schmidt mit dem Treffer zum 5:1 abschloss.

Nach diesem eigentlich vorentscheidenen Treffer lief bei unserer Mannschaft plötzlich fast nichts mehr zusammen. Stattdessen bauten wir durch unsere pomadige Spielweise den eigentlich schon am Boden liegenden Gastgeber wieder auf. Die Folge waren drei (!) Treffer für die Platzherren, die plötzlich wieder im Spiel waren. Insbesondere Torhüter Malte Klöver war es zu verdanken, dass danach keine weiteren Gegentreffer fielen.

Gegen Ende des letzten Drittels fing sich unsere Mannschaft aber wieder und konnte durch Max Schmidt und Jan Wellner noch entscheidend auf 7:4 erhöhen.

Fazit: Heute haben wir uns über weite Strecken trotz „ungewohnter“ Positionen gut verkauft. In vielen Situationen haben wir versucht Ball und Gegner laufen zu lassen und uns gegenseitig zu helfen. Die zwischenzeitliche Schwächephase über ca. 15 Minuten ist auch im Nachgang eigentlich nicht zu erklären. Umso erfreulicher ist es aber, dass unsere Mannschaft zu Spielende noch einmal den „Schalter“ umlegen konnte und nun mit gesteigertem Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben gewappnet zu sein scheint.

Aufstellung Spiel TSV Holtrop

Malte Klöver – Jan Wellner, Keno Terviel – Hauke Störmer, Max Schmidt, Jann-Nick Pollmann – Sergej Jann

Eingewechselt wurde: Leon Broers

Torfolge: 0:1 Sergej Jann (6.), 1:1 (11.), 1:2 Hauke Störmer (12., Sergej Jann), 1.3 Sergej Jann (21.), 1:4 Max Schmidt (26., Hauke Störmer), 1:5 Jann-Nick Pollmann (29., Max Schmidt), 2:5 (29.), 3:5 (39.), 4:5 (45.), 4:6 Max Schmidt (56.), Jan Wellner (58.)

E1-Junioren

Trainer:

Mathias Bontjer
Karin Störmer


Trainingszeit:

Montags und donnerstags von
16.45 - 18.15 Uhr
Sportanlage an´t Schoolpad

 

 

Login Form