SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

E1-Junioren, 3. Spieltag und Sparkassen-Cup

Kantersieg in Wiesmoor für E1-Junioren – Vorrunden-Aus beim Sparkassen-Cup

JSG Wiesmoor – JSG Schwerinsdorf  1:9 (0:4)

Nachdem wir in den Osterferien zwei Testspiele bestritten und zudem neun Kinder aus unserer Mannschaft an der dreitätigen Fußballschule in Schwerinsdorf teilgenommen haben, mussten wir am vergangenen Samstag zum Auswärtsspiel nach Wiesmoor reisen.

Auf dem Wiesmoorer B-Platz erwartete uns dabei ein unbekannter Gegner, der bis zu diesem Zeitpunkt noch kein Pflichtspiel in diesem Kalenderjahr bestritten hatte. Nicht nur deshalb gab das Trainerteam der Mannschaft mit auf dem Weg diesmal von Beginn mutig zu sein und früh zu attackieren. Dazu setzten wir mit Jann-Nick Pollmann und Keno Terviel nur auf zwei Verteidiger, währenddessen ein Dreiermittelfeld mit Hauke Störmer, Sergej Jann und Jan Wellner unseren Stürmer Max Schmidt mit vielen brauchbaren Bällen „füttern“ sollte.

Vom Anpfiff weg machte unsere Mannschaft ordentlich Druck und spielte sich im ersten Spielabschnitt eine Reihe von Torchancen heraus. Durch einen Doppelschlag von Sergej Jann und Max Schmidt (5. und 6. Minute) gingen wir auch schnell in Führung und legten bis zum Pausentee noch zwei weitere Treffer durch Sergej Jann nach, währenddessen Torhüter Malte Klöver bis dato nahezu beschäftigungslos blieb.

Im zweiten Spielabschnitt agierte die zunächst überforderte Mannschaft der Platzherren etwas organisierter. Mit zunehmender Spielzeit schafften wir es aber immer wieder die Lücken im gegnerischen Abwehrverband auszunutzen. Auf diese Weise gelangen uns durch Dave Buhr (2), Max Schmidt (2) und Hauke Störmer weitere Treffer. Pech hatte zudem Jan Wellner, der zweimal aus aussichtsreicher Position am Pfosten scheiterte. Der zwischenzeitliche Ehrentreffer der Gastgeber war zwar absolut unnötig, aber auch der Lohn für tapfer „kämpfende“ Platzherren.

Fazit: Der Auswärtserfolg in Wiesmoor gegen überforderte Gastgeber war hochverdient, hätte jedoch noch viel höher ausfallen müssen. So verzettelten wir uns teilweise in Einzelaktionen und übersahen den besser postierten Mitspieler. Hier wollen wir nun zukünftig cleverer und mannschaftsdienlicher agieren, damit wir uns vor allem gemeinschaftlich noch mehr Torchancen erarbeiten.

Aufstellung Spiel JSG Wiesmoor:

Malte Klöver – Jann-Nick Pollmann, Keno Terviel – Hauke Störmer, Sergej Jann, Jan Wellner – Max Schmidt

Eingewechselt wurden: Dave Buhr, Imko Post

Torfolge: 0:1 Sergej Jann (5.), 0:2 Max Schmidt (6.), 0:3 Sergej Jann (13.), 0:4 Sergej Jann (20.), 0:5 Dave Buhr (37,), 0:6 Max Schmidt (40.), 1:6 (41.), 1:7 Max Schmidt (43.), 1:8 Dave Buhr (49.), 1:9 Hauke Störmer (50.)

------------------------------------------------------------------

Beim Sparkassen-Cup am gestrigen Sonntag in Neermoor, welches gleichzeitig als Sichtungsmaßnahme für den DFB-Talentstützpunkt in Holtland dient, mussten wir als klassentiefstes Team in unserer Vorrundengruppe antreten.

Im Auftaktspiel gegen den Ostfrieslandligisten TV Bunde hielten wir zu Beginn gut mit, ehe wir ab Mitte des Spiels zu passiv in den Zweikämpfen vor dem eigenen Tor und bei der Zuordnung der Gegenspieler waren. So gelangen Bunde am Ende drei Treffer, so dass der Start in das Turnier leider missglückte.

Im Spiel gegen den späteren Gruppensieger JSG RW / Kickers Emden (ebenfalls Ostfrieslandliga) und auch gegen den SC Rhauderfehn / Langholt (Ostfrieslandklasse A) zeigten wir uns dann defensiv besser sortiert und in der Offensive gab es einige Gelegenheiten. Auf beiden Seiten fielen jedoch keine Tore, so dass es bei leistungsgerechten Punkteteilungen blieb.

Im letzten Gruppenspiel gegen Frisia Loga II waren wir die gesamte Spielzeit feldüberlegen und konnten durch einen Treffer von Sergej Jann (8.) mit 1:0 gewinnen und uns auf diese Weise mit einem Sieg und als Vorrundengruppendritter aus dem Turnier verabschieden.

Fazit: In Neermoor haben wir wiedergesehen, dass wir auch gegen höherklassige Teams mithalten können. Auch wenn wir letztendlich knapp an einer Qualifikation für den Regio-Cup in Timmel gescheitert sind, und weder Malte Klöver, Jann-Nick Pollmann, Jan Wellner noch Dave Buhr als männliche Spieler des Jahrgang 2008 gesichtet worden sind, können wir mit unserer Leistung zufrieden sein. Wir freuen uns schon jetzt mit dem Jahrgang 2009 auf eine Teilnahme im Jahr 2020.

Zum Einsatz sind gekommen: Malte Klöver, Jann-Nick Pollmann, Jan Wellner, Dave Buhr, Alina Sack, Max Schmidt und Sergej Jann

IMG 20190428 WA0004

E1-Junioren

Trainer:

Mathias Bontjer
Karin Störmer


Trainingszeit:

Montags und donnerstags von
16.45 - 18.15 Uhr
Sportanlage an´t Schoolpad

 

 

Login Form