SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

E1-Junioren OK B, 6. Spieltag

E1-Junioren drehen in Schlussphase auf – Sechs Treffer in zehn Minuten verhelfen zu Sprung auf Platz Zwei

SV Spetzerfehn – JSG Schwerinsdorf / Ockenhausen / Hesel 1:7 (1:1)

Am gestrigen Mittwochabend waren wir zu Gast in Spetzerfehn. Da wir das Hinspiel nach einer mäßigen Leistung mit 2:4 verloren haben, waren wir diesmal besonders motiviert den „Spieß“ umzudrehen.

Leider war die eigentlich tolle Spielfläche offensichtlich schon länger ungemäht, so dass das hohe Gras eher für das Weiden von Schafen geeignet gewesen wäre.

Unsere Mannschaft hatte jedoch dadurch offensichtlich Schwierigkeiten, gerade im letzten Drittel, unter Gegnerdruck in ein ordentliches Passspiel zu kommen. Trotzdem ergaben sich während der gesamten ersten Halbzeit mehrere Einschussgelegenheiten für unsere Mannschaft, allem voran durch den diesmal von der Abwehr ins Mittelfeld beorderten Sergej Jann. Seine, aber auch die Abschlüsse seiner Mannschaftskameraden konnten aber vom zunächst gut aufgelegten Schlussmann der Gastgeber entschärft werden oder gingen teilweise weit am Tor vorbei.

Auf der anderen Seite waren wir teilweise zunächst in der Rückwärtsbewegung teilweise zu inkonsequent, so dass unsere beiden Verteidiger Hauke Störmer und Jann-Nick Pollmann in eigenen Situationen in Unterzahl agieren mussten. Aus einer dieser Situationen schlugen die Gastgeber dann in der 14. Minute Kapital, als ein Angreifer der Platzherren frei zentral vor Torhüter und Kapitän Malte Klöver auftauchte, und mit einem Flachschuss zur überraschenden Führung erfolgreich war.

Gleich mit dem ersten Gegenangriff konnte Sergej Jann nach tollem Zuspiel von Dave Buhr mit dem ersten platzierten Abschluss postwendend ausgleichen.

In der Folgezeit hatte unsere Mannschaft weiterhin die größeren Spielanteile, ohne aber im Anschluss zum Erfolg zu kommen.

In der Halbzeitpause stellten wir unsere Mannschaft etwas um, und nahmen uns vor in der Rückwärtsbewegung aus dem Mittelfeld aktiver zu werden und im Torabschluss konsequenter.

Tatsächlich standen wir „hinten“ nun sicherer, so dass Torhüter Malte Klöver kaum noch eingreifen musste. Auf der anderen Seite kamen wir einige Mal gefährlich vor das gegnerische Tor, ohne aber zunächst erfolgreich zu sein.

Zehn Minuten vor dem Ende war jedoch Mittelfeldspieler Jan Wellner mit einem Flachschuss ins rechte untere Eck erfolgreich. Ab diesem Zeitpunkt war die Gegenwehr der Platzherren gebrochen und unsere Mannschaft konnte bis zum Schlusspfiff noch fünf (!) weitere Treffer erzielen.

Erfreulich war, dass Hauke Störmer, der erst Mitte der zweiten Halbzeit ins Mittelfeld vorgezogen wurde, mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von 6 (!) Minuten glänzen konnte.

Fazit: Heute wirkte unsere Mannschaft nicht so spiel- und lauffreudig wie noch im Spiel gegen die JSG Filsum. Dafür war die Schlussphase umso überwältigender, nachdem der gebrochene Gegner sich in sein Schicksal ergab.

Am Samstag geht es mit dem nächsten Meisterschaftsspiel gegen die JSG Holtland in Schwerinsdorf weiter (10.30 Uhr). Hier hoffen wir auf einen besseren Auftritt über die gesamte Spielzeit!

Aufstellung Spiel SV Spetzerfehn

Malte Klöver – Hauke Störmer, Jann-Nick Pollmann – Alina Sack, Sergej Jann, Jan Wellner – Max Schmidt

Eingewechselt wurden: Dave Buhr, Rebecca Bontjer, Tilko van Loo, Paul Jann

Torfolge: 1:0 (14.), 1:1 Sergej Jann (15.), 1:2 Jan Wellner (40.), 1:3 Max Schmidt (43.), 1:4 Hauke Störmer, 1:5 Hauke Störmer (46.), 1:6 Max Schmidt (47.), 1:7 Hauke Störmer (49.)

E1-Junioren

Trainer:

Mathias Bontjer
Karin Störmer


Trainingszeit:

Montags und donnerstags von
16.45 - 18.15 Uhr
Sportanlage an´t Schoolpad

 

 

Fußballcamp 2019

SV SternSchwerinsdorf Flyer 2019 1kl