SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

E-Junioren OK B, 2. Spieltag

E1-Junioren lassen Zielstrebigkeit und Mut vermissen – Spetzerfehn entführt drei Punkte aus Schwerinsdorf

JSG Schwerinsdorf – SV Spetzerfehn 2:4 (1:3)

Am gestrigen Sonnabend empfingen wir den SV Spetzerfehn zum ersten Heimspiel in dieser Meisterschaftssaison. Dabei hatten wir uns vorgenommen besser ins Spiel zu kommen als in der Vorwoche. Dies klappte allerdings nur bedingt. Spetzerfehn war oft im Angriff in Überzahl und spielte sich in der 7. Minute durch eine tolle Kombination mit 1:0 in Führung. Durch Dave Buhr und Jan Wellner hatten wir fortan die Gelegenheit zum Ausgleich, aber ein starke Reaktion des Torhüters sowie ein Pfostenschuss verhinderten den Ausgleich. Besser machten es die Gäste, als sie in der 18. Minute auf 2:0 erhöhten. Eine Einzelleitung von Jan Wellner in der 22. Minute brachte uns zunächst wieder heran, aber nur wenige Sekunden später stellte Spetzerfehn durch ihren freistehenden Angreifer wieder auf 3:1, was gleichbedeutend mit dem Halbzeitstand war.

In der Kabine erinnerte der Trainer wieder an die vorwöchige Aufholjagd in Neermoor und hoffte auf eine entsprechende Reaktion im zweiten Spielabschnitt. Diese blieb auch nicht aus, da unsere Abwehrarbeit im Mannschaftsverbund diesmal konsequenter und geradliniger war. Zudem erspielten wir uns ein deutliches optisches Übergewicht, ohne aber wirklich zwingend vor dem Tor zu werden. So fehlte auch oftmals die Übersicht, um ins Kombinationsspiel zu gehen, so dass wir uns auch oftmals im Angriff in unnötige Zweikampfsituationen brachten.

Als Spetzerfehn in der 38. Minute nach einem Eckball das 4:1 erzielte, war dann die Vorentscheidung gefallen. Der Anschlusstreffer durch Paul Jann in der 45. Minute per Abstauber war zwar verdient, kam aber letztendlich zu spät.

Fazit: Heute haben wir in der ersten Halbzeit gerade in der Rückwärtsbewegung einige Defizite aufgezeigt. Gegen einen schwächeren Gegner im Vergleich zur Vorwoche fehlte uns zudem im Angriffsspiel die nötigen Lösungen, aber auch der Mut, um entscheidend zum Abschluss und zum Torerfolg zu kommen. Nicht nur aufgrund der Niederlage war es spielerisch leider ein kleiner Rückschritt. Jedoch lernen wir in jedem Spiel dazu und haben bereits am Donnerstag im Auswärtsspiel in Holtland (17.30 Uhr) die Chance auf eine bessere Leistung.

Aufstellung Spiel SV Spetzerfehn

Malte Klöver – Jann-Nick Pollmann, Sergej Jann, Niklas Rebel – Jan Wellner, Philipp Avenarius – Dave Buhr

Eingewechselt wurden: Paul Jann, Imko Post, Tilko van Loo

Torfolge: 0:1 (7.), 0:2 (18.), 1:2 Jan Wellner (22.), 1:3 (23.), 1:4 (38.), 2:4 Paul Jann (45.)

E1-Junioren

Trainer:

Mathias Bontjer
Karin Störmer


Trainingszeit:

Montags und donnerstags von
16.45 - 18.15 Uhr
Sportanlage an´t Schoolpad

 

 

Login Form