SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

C-Mädchen 8. Spieltag

Die C-Mädchen sichern sich die Herbstmeisterschaft

JFV Leer gegen SG Schwerinsdorf/Uplengen/Hesel 0:6 (0:4)

IMG 20191026 WA0013

Im letzten Saisonspiel beim JFV Leer haben sich die C-Mädchen die Herbstmeisterschaft gesichert. In der Partie waren wir hochüberlegen und hatten eine Vielzahl von Tormöglichkeiten. Die wenigen Angriffe der Gastgeber wurden von unserer Abwehr und Silja im Tor gekonnt vereitelt, so dass ein nie gefährdeter 6:0 Auswärtserfolg dabei herausgesprungen ist. Somit haben wir uns mit 2 Punkten Vorsprung vor dem Titelverteidiger und Meisterschaftsfavoriten aus Jümme die Herbstmeisterschaft gesichert. Das verspricht eine spannende Rückrunde zu werden. Vorher geht es in die Halle. Da stehen auch schon einige Turniere auf dem Programm. Es wird spannend zu sehen wie sich unsere junge Truppe dabei schlagen wird.

Kader beim Spiel in Leer: Silja Walther, Venja Robbe, Pia Christoffers, Carina Terviel, Julia Nannen, Vanessa Kleene, Karo Reh und Jana Wilts

Es fehlten: Tomma Renken, Jeske Meyer, Marie Holweg, Vanessa van Ohlen, Nerle Beekmann und Alicia Müller (die ab dem 01.01. von Wiesmoor zu uns wechseln wird)

Torfolge: 1:0 Karo (Vorlage: Julia), 2:0 Karo (Julia), 3:0 Julia, 4:0 Julia, 5:0 Julia, 6:0 Julia (Vanessa K.)

C-Mädchen 7. Spieltag

Die „Wild Girls“ verteidigen die Tabellenführung

SG Schwerinsdorf/Uplengen/Hesel gegen TuS Esens 15:1 (8:0)

IMG 6333 neu

Unser A- und B-Platz war gesperrt. So mussten wir auf den Trainingsplatz ausweichen. Diesem scheint der Dauerregen der letzten Nacht nichts auszumachen. Obwohl hier vorher noch die D-Mädchen aktiv waren konnte man hier wunderbar spielen. Wir setzten die Gäste gleich unter Dauerdruck und kamen zu zahlreichen Chancen. Letztendlich endete das Spiel auch in der Höhe verdient mit 15:1. Durch diesen Sieg konnten wir die Tabellenführung verteidigen und haben am kommenden Wochenende die Möglichkeit uns im Auswärtsspiel beim JFV Leer die Herbstmeisterschaft zu sichern. Wer hätte vor der Saison damit gerechnet?

Kader: Silja Walther, Carina Terviel, Jana Wilts, Vanessa Kleene, Julia Nannen, Jeske Meyer, Karo Reh, Pia Christoffers, Marie Holweg und Vanessa van Ohlen

Tore: 1:0 Karo (2. Julia), 2:0 Julia (7. Karo), 3:0 Julia (13. Karo), 4:0 Karo (16. Julia), 5:0 Jeske (20. Julia), 6:0 Julia (21. Jeske), 7:0 Jeske (27.), 8:0 Pia (33.), 9:0 Karo (37. Julia), 10:0 Karo (41.), 10:1 (46.), 11:1 Jeske (51. Pia), 12:1 Jeske (55. Karo), 13:1 Vanessa K. (60. Karo), 14:1 Karo (64.), 15:1 Vanessa K. (68. Jana)

C-Mädchen Freundschaftsspiel

C-Mädchen siegt im Freundschaftsspiel

SG Schwerinsdorf/Uplengen/Hesel gegen TuS Obenstrohe 5:2 (3:1)

DSC 0265

Heute haben wir uns mal über die Grenzen Ostfrieslands hinausgewagt und ein Freundschaftsspiel gegen den TuS Obenstrohe (Kreis Jade-Weser-Hunte) vereinbart. Unsere Gegner begannen furios. Wir kamen kaum aus der eigenen Hälfte und folgerichtig gerieten wir nach wenigen Minuten in Rückstand. Unser Team traf nach 10 Minuten in Person von Karo zum ersten Mal und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Im 10 Minutentakt ging es weiter. Julia sorgte mit einem Doppelpack nach tollen Vorarbeiten von Carina und Pia für die inzwischen verdiente Halbzeitführung.

Die Gäste kamen wieder druckvoll aus der Kabine und schon stand es 3:2. Wir ließen uns dadurch nicht beirren und spielten weiterhin konzentriert nach vorne. Erneut war es Julia, die weitere 2 Tore zum letztendlich verdienten 5:2 Sieg beisteuern konnte. Diese Tore wurden toll herausgespielt. Es gab noch viele weitere hochkarätige Chancen und fast jede Offensivspielerin hatte die Möglichkeit sich in die Torschützenliste einzutragen. Oft wurde das Ziel knapp verfehlt und die gut aufgelegte Torhüterin der Gäste hatte auch ihren Anteil.

Fazit: Ein tolles Freundschaftsspiel in angenehmer Atmosphäre.

Kader: Silja Walther, Jeske Meyer, Carina Terviel, Vanessa Kleene, Julia Nannen, Karo Reh, Jana Wilts, Pia Christoffers, Marie Holweg und Vanessa van Ohlen

Tore: 0:1 (5.), 1:1 Karo (10. Julia) 2:1 Julia (20. Pia), 3:1 Julia (30. Carina), 3:2 (40.), 4:2 Julia (45. Karo), 5:2 Julia (60. Karo)

C-Mädchen 6. Spieltag

Nächster Sieg der C-Mädchen

SV Komet Walle gegen SG Schwerinsdorf/Uplengen/Hesel 5:6 (3:4)

Was für ein spannendes Spiel! Stark ersatzgeschwächt (die letzte Absage kam kurz vor der Abfahrt) traten wir heute bei den Kometen aus Walle an. In den bisherigen 2 Partien haben wir ziemlich deutlich gewonnen. Das sollte heute anders sein. Das Spiel ging los und wir lagen gleich in Rückstand. Unsere Mannschaft reagierte überragend. Innerhalb von 5 Minuten wurde aus dem 0:1 eine 3:1 Führung. Die Tore erzielten Julia, Pia und Jeske. Nach einer Umstellung der Gastgeber war es nicht mehr so einfach den Abwehrverbund zu überwinden. Trotzdem liefen wir sehr oft alleine auf die Torhüterin von Walle zu. Lediglich einmal konnte sie noch vor der Pause überwunden werden. Julia traf zum 4:2. Mehr oder weniger im Gegenzug fiel das 4:3. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Nach dem Wideranpfiff traf Pia zum 5:3. Walle agierte mit langen Bällen und Fernschüssen. 2x konnte Silja in unserem Tor überwunden werden. Jetzt stand es 5:5. Wir versuchten alles um den Siegtreffer zu erzielen. Kurz vor dem Ende der Partie traf erneut Julia zum vielumjubelten Siegtreffer.

Fazit: Heute war es wirklich knapp. Die vielen Ausfälle konnten nur bedingt ausgeglichen werden. Umso schöner, dass wir trotzdem die 3 Punkte mit nach Hause nehmen und damit das Kopf-an-Kopf-Rennen mit Jümme um die Meisterschaft offen halten konnten.

Kader: Silja Walther, Vanessa Kleene, Venja Robbe, Jana Wilts, Julia Nannen, Jeske Meyer, Pia Christoffers und Alina Sack

Tore: 0:1 (1.) 1:1 Julia (3.), 2:1 Pia (6. Vanessa), 3:1 Jeske (7. Julia), 3:2 (28.) 4:2 Julia (33. Pia), 4:3 (35.), 5:3 Pia (40. Julia) 5:4 (52.), 5:5 (55.), 6:5 Julia (65.)

Freundschaftsspiel

Stark ersatzgeschwächte C-Mädchen spielen Remis in Wiesmoor

SG Wiesmoor/Leerhafe gegen SG Schwerinsdorf/Uplengen/Hesel+Alicia 2:2 (2:1)

Heute haben wir mit der Hilfe einiger D-Mädchen gerade so 9 Spielerinnen zusammen bekommen. Nur, weil Alicia von Wiesmoor bei uns mitgespielt hat, konnten wir überhaupt als 9er-Mannschaft antreten. Dementsprechend ging das Spiel auch los. Genauso, wie wir die Mannschaft zusammengewürfelt haben, spielte sie auch. Es herrschte das blanke Chaos und bereits nach 10 Minuten lagen wir mit 0:2 in Rückstand. Was stimmte war der Kampfgeist. Allerdings wurden viele Bälle einfach planlos nach vorne geschlagen. Wir hatten Glück nicht noch weiter in Rückstand zu geraten. Mit unserer einzigen Chance nach einen schönen Zuspiel war es Julia, die für den eigentlich unverdienten Anschlusstreffer sorgen konnte.

In der Halbzeitpause haben wir das „Chaos“ besprochen und einige Umstellungen vorgenommen. Diese Maßnahmen sorgten dafür, dass wir in der Abwehr viel besser standen und auch mehr miteinander spielten. Der verdiente Lohn war eine ausgeglichene 2. Halbzeit in der Julia für den Ausgleichstreffer sorgen konnte.

Es war schön mal wieder auf dem „großen Feld“ als 9er zu spielen. Nach einer gewissen Anlaufphase konnten wir die vielen Ausfälle besser ausgleichen und die Partie offen gestalten. Vielen Dank an das Team von Wiesmoor für die Gastfreundschaft und an Alicia für die Hilfe.

Kader: Silja Walther, Vanessa Kleene, Venja Robbe, Carina Terviel, Julia Nannen, Jana Wilts, Vanessa van Ohlen, Marie Holweg und Alicia

Tore: 0:1 (4.), 0:2 (9.), 1:2 Julia (34.), 2:2 Julia (45.)

C-Mädchen

Trainer:

Ingo Nannen
Björn Walther

Trainingszeiten:

Montags von
17:00 - 18:30 Uhr

Mittwochs von
17.00 - 18.30 Uhr
Sportplatz Schwerinsdorf

 

Login Form